Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage beruht auf der Annahme, dass jedem Organ und Körperteil eine bestimmte Zone der Fußsohle oder des Fußristes entspricht. Wird diese Zone durch Massage stimuliert, wirkt sich das regulierend auf das jeweilige Organ aus.

Die Fußreflexzonenmassage wird als eigenständige oder ergänzende Behandlung oder zur Vorbeugung bei verschiedenen Beschwerden genutzt. Durch die Stimulierung der Blutzirkulation, Stimulierung der Nervenbahnen und Muskelentspannung kann die Heilung unterstützt werden.

Sie kann aber auch zur Diagnose herangezogen werden, wenn zum Beispiel Ablagerungen oder Durchblutungsstörungen an gewissen Zonen des Fußes sichtbar werden.